Armin Assinger stellt die Millionenfrage

Millionenshow

Armin Assinger stellt die Millionenfrage

Bei Armin Assinger steht am 17.5. ein Kandidat knapp davor, sich zum Euro-Millionär zu küren, denn in der Millionenshow wird wieder einmal die allerletzte Quizstufe erreicht. Der oder die Glückliche hat drei Möglichkeiten, wenn Assinger die Millionenfrage stellt:

  • Aussteigen, und mit stattlichen 300.000 Euro das Studio verlassen.
  • Zocken und mit einer falschen Antwort auf eine der Sicherheitsstufen (je nach Spiel-Variante 500 oder 15.000 Euro) abstürzen.
  • Die richtige Antwort geben und über den Gewinn von einer Million Euro jubeln.

Der ORF ließ offen, ob es der Wiener Martin Fraczek, Überhang-Kandidat aus der vergangenen Sendung ist, dem Assinger die Millionenfrage stellt. Oder kommt der potenzielle Millionen-Gewinner aus dem neuen Kreis der zehn Auswahlkandidaten? Für Fraczek – er schaffte bisher 500 Euro – spricht, dass es knapp eine Sendung lang dauert, alle 15 Fragen zu beantworten.

Bisher wurde der Millionenshow-Jackpot insgesamt erst sechsmal geknackt.

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung