Autor veröffentlicht Roman bei Twitter

Experiment

© screenshot

Autor veröffentlicht Roman bei Twitter

In den USA hat ein Schriftsteller damit begonnen, seinen neuesten Roman im Internet über den Kurznachrichtendienst Twitter zu veröffentlichen - in Textbrocken von jeweils 140 Zeichen. Es sei seines Wissens der erste Autor, der einen vollständigen Roman über Twitter herausbringe, schrieb der in San Francisco lebende Matt Stewart auf seiner Internetseite.

"Soziales Experiment"
Sein Vorhaben sei ein "soziales Experiment", mit dem er herausfinden wolle, wie die Öffentlichkeit auf die Veröffentlichung eines Buches in "Schnipseln" reagiere. Stewart räumte allerdings auch ein, dass er trotz großer Bemühungen seines Agenten keinen Verleger für den Roman mit dem Titel "The French Revolution" ("Die Französische Revolution") gefunden habe.

3700 "Tweets" von jeweils 140 Zeichen
Der Schriftsteller schätzt, dass er rund 3700 "Tweets" von jeweils 140 Zeichen braucht, bis "The French Revolution" vollkommen veröffentlicht ist. Stewart startete das Projekt passend zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, an dem die Franzosen an den Beginn der Revolution im Jahr 1789 erinnern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.