Thrill

Thrill

Der Pate vieler Attentate

Hier die CIA. Dort ein Pate vieler Attentate. Der spannende Thriller von Ridley Scott gibt dem Kampf gegen Terror ein Gesicht.

Einblicke
Schnelle Autos, schöne Frauen, edle Hotels? Nichts davon. Leonardo DiCaprio gewährt als CIA-Agent Einblicke in eine Geheimdienstwelt, die ganz anders ist als bei James Bond.

Ständige Lebensgefahr, Folter und Tod – das sind seine Rahmenbedingungen im Außeneinsatz. Persönliches Risiko? Extrem hoch. Vertrauen zu anderen? Nicht gestattet. Der Politthriller von Ridley Scott zeigt mit Hochspannung und analytischer Kühle auf, wie zynisch und brutal es im Kampf gegen den Terror zugeht. Und wie stark die handelnden Figuren in Doppelspiele verstrickt sind.

Schauplätze sind Washington und der Nahe Osten. In der US-Hauptstadt sitzt Agent Hoffman (Russell Crowe), der den Frontkämpfer Ferris (DiCaprio) lenkt. Ersterer ist ein Technokrat der geheimen Welt, letzterer ein Abenteurer voller Überzeugungen und Emotionen. DiCaprio spielt diesen Ferris mit explosiver Brillanz; Crowe bleibt, rollenbedingt, blässer. Fazit: Hochspannungs­kino voller Realismus.

USA 2008. 128 Min. Von Ridley Scott. Mit Leonardo DiCaprio, Russell Crowe.

Foto (c): Warner

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.