Dorfers Frühlingstour

Kabarett

© Erich Reismann

Dorfers Frühlingstour

Seit fast genau zwei Jahren spielt Alfred Dorfer nun fremd, sein bisher anspruchsvollstes Programm, in dem er vier verschiedene Biografien mit­einander konfrontiert und einer satirischen Bestandsaufnahme unterzieht.

Jetzt bringt Dorfer das Stück, unterstützt von seiner kongenialen Band, wieder österreichweit auf die Bühne. Heute und morgen läuft fremd im Rahmen des Kabarettfrühlings in Wiener Neustadt. Am Donnerstag tritt Dorfer im Grazer Orpheum auf, wo er schon mehrmals mit dem Donnerstalk zu Gast war (nächste Show am 24. April auf ORF 1, live aus dem Wiener Theater Akzent).

Termine. Am 18. April ist Dorfer in Bregenz, drei Mal spielt er in Oberösterreich (11. April: Neuhofen/Krems, 22. April: Gallneukirchen, 20. Mai: Linz). In Osttirol ist Dorfer am 10. Mai (Lienz).

Am 31. Mai gibt es fremd noch im Wiener Akademietheater zu sehen, dann sind bis November vorerst keine Termine bestätigt. (tem)

Mit durchaus therapeutischen Ansätzen, wie Dorfer gegenüber ÖSTERREICH sagte: „Eine Therapie ist es natürlich auch für den, der auf der Bühne steht. Das Publikum sieht ihm dabei zu und wird so gleichermaßen in diesen therapeutischen Vorgang einbezogen.“

Für drei Auftritte in der Schweiz und in Südtirol geht Dorfer tatsächlich „fremd“.

Karten sichern unter 01 96 0 96 oder www.oeticket.com!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.