Falsches Lächeln auf der Show-Bühne Falsches Lächeln auf der Show-Bühne Falsches Lächeln auf der Show-Bühne Falsches Lächeln auf der Show-Bühne

Dancing Stars

© ORF

 

 

 

Falsches Lächeln auf der Show-Bühne

Royales Understatement beim Slowfox und tänzerischer Stierkampf im Paso-Doble-Takt. Die zweite Finalrunde von Dancing-Stars verlangt den Promis, Ramesh Nair, Claudia Reiterer, Vincent Bueno, Gerhard Zadrobilek, Maggie Entenfellner, Tini Kainrath,Gitta Sax und Sandra Pires einmal mehr ihr gesamtes Können ab.

Profis gegen Anfänger
Doch grazile Schritte und Zahnpastalächeln sind längst nicht mehr die einzigen Werkzeuge im Kampf um den Tanzthron. Denn während im ORF-Ballroom nach wie vor Friede, Freude, Eierkuchen-Stimmung regiert, ist die Gruppenharmonie hinter den Kulissen bereits dahin. Grund: Dass mit Nair, Bueno und Pires gleich drei Profitänzer bei Dancing Stars mitmischen, stößt einigen der sechs Laien-Konkurrenten bitter auf. "Das ist total unfair", wird zwischen den Probensälen unverholen geknirscht. Auch wenn (noch) keiner durch offenes Mobbing Sympathiepunkte verlieren will.

Jury: "Profis haben Vorteil"
Öffentliche Rückendeckung für die Dancing Stars-Revoluzzer kommt hingegen von der Jury. "Ich verstehe, dass sich die Promis aufregen", sagt Nicole Burns-Hansen.“Ausgebildete Tänzer haben einen klaren Vorteil. Fair ist etwas anderes." Ins selbe Horn bläst Thomas Schäfer-Elmayer: "Klar, dass Profis bei der Jurywertung oft besser abschneiden. Ich kann nicht zu jemandem strenger sein nur weil er eine Tanzausbildung hat."

Profis gegen Anfänger
Genau das jedoch vermutet Tanzprofi Ramesh Nair, der in der vergangenen Woche trotz perfektem Jive nur 32 (von 40 möglichen) Jury-Punkten erzielte. "Ich weiß nicht mehr, was ich noch besser machen kann", klagt der Handy-Inder in ÖSTERREICH. Über Anfeindungen aus dem Kollegenkreis kann er hingegen nur den Kopf schütteln: " Ich sehe meine Ausbildung nicht als Vorteil. gerade bei der Haltung muss ich mir vieles, das ich mir im Musical mühsam angelernt habe, erst wieder wegtrainieren." Trost für all jene, die dennoch weiter Intrigen vermuten: das Publikum denkt ohnehin anders: Im oe24-Voting liegt zwar nach wie vor Parkett-Profi Nair auf Platz eins, doch die weiteren Stockerltänze teilen sich mit Tini Kainrath und Gitta Sax zwei bekennende Tanz-Laien.

Foto:(c)ORF

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.