Sonderthema:
Festspiel-Start mit famosem Dirigenten

"Così fan tutte"

Festspiel-Start mit famosem Dirigenten

Ottavio Dantone gehört nicht nur zu den wichtigsten Musikern der historischen Aufführungspraxis, sondern zu den besten Dirigenten überhaupt. Erfreulich ist, dass er im nicht gerade tollen Musikprogramm der Salzburger Festspiele zu Beginn wesentliche Akzente setzt.

Furios: Originalklang-Ensemble Accademia Bizantina

Am Sonntag musizierte er mit seinem furiosen Originalklang-Ensemble Accademia Bizantina Händels Belshazzar. Ebenfalls unter Ottavio Dantones Leitung steht heute die Wiederaufnahme von Mozarts luftigem Meisterwerk um Liebeständeleien und Partnertausch, Così fan tutte, die Sven-Eric Bechtolf 2013 in seiner ästhetizistischen Inszenierung in einem verglasten Art-Deco-Wintergarten versenkt hat.

Da-Ponte-Trilogie. Der Intendant beglückt in seinem letzten Salzburger Sommer das Publikum mit seiner missglückten Mozart-Da-Ponte-Trilogie; Don Giovanni im Grand Hotel folgt am 4. August, Le nozze di Figaro am 16. August.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.