"> Franz Brandl: Fenster zur Wirklichkeit

Vernissage

Vernissage

Franz Brandl: Fenster zur Wirklichkeit

Die dunkle Petzen, der Hausberg der Unterkärntner, wirft seinen Schatten auf ein Tal, das schön wie im Bilderbuch zu sein scheint. Hinter der malerischen Kulisse verbirgt sich aber auch eine - vowiegend von der Politik - produzierte ethnische Spannung zwischen Kärntner Slowenen und den "deutschsprachigen Kärntnern", die, wenn man dort lebt, nicht fühlbar ist. In dieser Kulisse der aufoktroyierten Schwierigkeiten, der blutigen Historie sowie der Atmosphäre der grundsätzlichen Erschwernis eines Grenzlandes lebt und arbeitet Franz Brandl, einer der bedeutendsten Künstler des Landes Kärnten.

Fenster zur Wirklichkeit
Nun werden auch andere Regionen in Österreich mit dieser gefühlten Aura bespielt: Am 25. September ab 19:30 lädt die neue Stadtgalerie Purkersdorf sowie der Künstler persönlich zu der Vernissage "Fenster zur Wirklichkeit" ein. Brandl ist ein Künstler mit Leidenschaft. Bereits in jungen Jahren fand der 1928 in St. Georgen am Längsee Geborene zur Kunst, der Autodidakt hatte sich im Laufe der Jahre ein reiches Vokabular an zeichnerischen und malerischen Mitteln zugelegt, das er in verschiedenen künstlerischen Medien umsetzt.

Seine von Witz und Harmonie geprägte Malerei in Acryl sowie zahlreiche Installationen sind auch in seinem Buch "Franz Brandl" - Bilder, Zeichnungen und Installationen (Mohorjeva Verlag) anzusehen und nachzulesen.

Die Eröffnung erfolgt durch Bürgermeister Karl Schlögl.

25. September, 19:30 Uhr

Infos unter: www.brandl-design.com

(c) Franz Brandl - Der Gärnter

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.