Ganz Wien feierte das Fest des Kaffees

Die Bohne

© TZ Österreich, Ferrigato Roland

Ganz Wien feierte das Fest des Kaffees

Am Montag stand ganz Wien im Zeichen des Kaffees. Die Wiener Kaffeehäuser feierten zum ersten Mal das Fest der schwarzen Bohne. Vor dem Traditionscafé Korb auf der Brandstätte wurde die größte Kaffeetasse Österreichs enthüllt.

Attersee-Tasse für "Licht ins Dunkel"
Die 2,20 Meter hohe und 2,50 Meter breite Tasse wurde vom Künstler Christian Ludwig Attersee entworfen. In mundgerechter Größe werden 1.000 Stück der Designertasse in zahlreichen Kaffeehäusern zum Verkauf angeboten. Das voluminösere Original ist noch eine Woche vor dem Café Korb zu sehen, dann wird es zugunsten von „Licht ins Dunkel“ versteigert.

Schätzen Sie mit!
Bis zum 14. Oktober können alle Wiener schätzen, wie viel Kilogramm Kaffeebohnen in diese Riesenschale passen. Die Schätzungen können im Internet unter www.wiener-kaffeehaus.at oder per SMS an 0901 050 040 abgegeben werden. Unter allen Einsendungen wird eine Reise für zwei Personen nach Brasilien verlost.

Wiener lieben Kaffee
Jeder Wiener trinkt täglich rund 2,6 Tassen Kaffee und das am liebsten in den rund 2.250 Kaffeehäusern in Wien. Das sind 162 Liter oder acht Kilogramm pro Kopf und Jahr. Kaffee ist somit beliebter als Bier und Mineralwasser. Nur in Finnland, Norwegen und Dänemark wird noch mehr vom schwarzen Muntermacher konsumiert als in Österreich. Zwei Millionen Sack hochwertige Roh-Kaffeesorten werden jährlich nach Österreich importiert. Die Tendenz ist steigend.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.