Geballte Girlpower im Big Apple

"Lipstick Jungle"

© ORF

Geballte Girlpower im Big Apple

Sie sind reich, schön und begehrt: Wendy (Brooke Shields), Nico (Kim Raver) und Victory (Lindsay Price). Doch der schöne Schein trügt. Denn während ganz New York das mächtige Lipstick Jungle-Trio bewundert, geraten die Freundinnen in heftige berufliche und private Turbulenzen.

Dramen in Serie
2008 als Sex and the City-Nachfolger in den USA gestartet, läuft Lipstick Jungle ab Montag, 21.9., (21.55 Uhr) auch auf ORF1. Im Mittelpunkt der Comedy-Drama-Serie, die in vorerst sieben Folgen auf Sendung geht, steht Brooke Shields als toughe Chefin der millionenschweren Filmfirma Parador Pictures, die beruflich auf Wolke sieben schwebt, privat von der aber schon lange abgestürzt ist. An ihrer Seite: Lindsay Price als Designerin, der die Promis (noch) vertrauen. Und Magazinchefin Kim Raver, die ihre knackigen Angestellten schon mal mit Quickies im Fotostudio und Fahrstuhl belohnt.

Abgesetzt nach Staffel zwei
Trotz des positiven Zuschauer-Echos und Kritikerlob setzte der Lipstick Jungle-Heimsender NBC Shields Big-Apple-Serie nach zwei Staffeln ab. Grund: Die anfangs guten Quoten (bis zu 7,5 Millionen Zuschauer) hatten sich gegen Ende der 20 Folgen halbiert. Shields kämpfte bis zuletzt um ihre Sendung, dementierte das Aus so lange, bis am Filmset endgültig das Licht ausging. Resignierender Abschiedskommentar: „Es ist traurig. Aber wir haben immerhin drei Jahre durchgehalten.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.