In den Fängen der Mafia

Tödliche Versprechen

© Mountain

In den Fängen der Mafia

Thriller
Eine Mutter stirbt bei der Geburt, ihr Baby überlebt. Die Hebamme Anna (Naomi Watts) versucht, die Angehörigen des Kindes zu finden. Das Tagebuch der Toten weist ihr den Weg zu einem russischen Restaurant in London, wo ihr der gütige Patron Semyon (Armin Mueller-Stahl) öffnet.

Mafiosi
Was Anna nicht weiß: Semyon ist ein Mafia-Boss. Die tote junge Frau hatte zu Lebzeiten in ihrem Tagebuch (und in kyrillischer Schrift) Geheimnisse notiert, welche die Mafiosi für Jahre ins Gefängnis bringen könnten. Semyons Gruppe setzt alles daran, um Anna das Buch abzujagen …

Das ist der Plot von Tödliche Versprechen. Regisseur Cronenberg kümmert sich weniger als gewohnt um seelische Obsessionen seiner Figuren. Er setzt auf eine solide, atemraubend spannende Thriller-Konstruktion, der freilich ein Cronenberg-Merkmal nicht fehlt: Szenen voller Gewalt, in zwei Sequenzen sehr explizit ins Bild gebracht.

Fast noch härter ist freilich die psychische Gewalt, mit welcher die Macht-Konflikte ausgefochten werden. Im Zentrum dabei: Viggo Mortensen. Er spielt eine untergeordnete Figur, den Chauffeur der Mafiosi. Doch mit stiller Beharrlichkeit wandelt er sich zum raumfüllenden Charakter, der als graue Eminenz viele Fäden in der Hand hält.

GB/CDN 2007. 100 Min. Von David Cronenberg. Mit Viggo Mortensen, Naomi Watts.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.