Filmstudios

© Getty/WireImage.com

"Klein-Hollywood" am Rande von Budapest

Am Rande von Budapest soll ein "Klein-Hollywood" mit acht Filmstudios entstehen, berichtet die Ungarische Nachrichtenagentur MTI am Donnerstag, 24.9. Das erste Filmstudio soll bereits im Frühjahr 2010 eröffnet werden, wird der Bürgermeister des 15. Stadtbezirkes Rakospalota, Laszlo Hajdu, zitiert. Ein amerikanischer Investor soll dabei mit 16 Milliarden Forint (59 Mio. Euro) rund 2.200 Arbeitsplätze schaffen.

Im Mai 2010 erste Dreharbeiten
Der neue Studio-Komplex liegt nahe der Autobahn M3 und wird auf einer Fläche von 170.000 Quadratmeter gebaut. Bereits im Mai 2010 sollen die ersten Dreharbeiten starten können. Bis dahin sollen auch die nötigen Hintergrund-Institutionen entstehen, wie eine Großwerkstätte für Kulissenbau. Laut Hajdu werde mittels der Großinvestition die modernste Filmtechnik nach Ungarn importiert. In Rakospalota soll auch die Synchronisierung von Filmen in 50 Sprachen erfolgen können.

Film-Rabatt in Ungarn
Ausländische Filmemacher produzieren gerne in Ungarn, da ihnen das Filmförderungsgesetz einen Rabatt von 20 Prozent auf alle Produktionskosten ermöglicht. So wurden in den vergangenen Jahren mehrere Filmfabriken in Ungarn gebaut, wie die Korda-Studios nahe der Kleinstadt Etyek.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.