Mit Testosteron ins DSDS-Finale

Live-Casting

© RTL

Mit Testosteron ins DSDS-Finale

Nur einmal gab es bisher eine weibliche Siegerin bei "Deutschland sucht den Superstar": Rockröhre Elli Erl gewann im Jahr 2004 den begehrten Status. Auch in dieser Staffel steht zumindest schon eines vorher fest: Keine Frau wird den Sieg bei DSDS-08 davon tragen dürfen, denn am Schluss der letzten Show reichten die Zuschaueranrufe nicht für Linda Teodosiu, die somit das Finale verpasste.

Liebesgeständnis als Verhängnis?
Ganz nach dem Motto „Dedicated to“, ging die dritte Songrunde über die Bühne, bei der Linda ihren Abgang wohl unterschrieben hat. Linda sang „My All“ von Mariah Carey für ihren Freund Simon Gincberg und machte so ihre Liebe zu dem Ex-DSDS-Top-15 Kandidaten öffentlich, was wohl nicht bei allen (hoffenden) Fans gleichermaßen gut ankam. Linda brachte mit ihrer Version von "With a Little Help From My Friends" zwar Juror Bär zum weinen: "Habe Tränen in den Augen und Gänsehaut von Kopf bis Fuß. Supergeil!". Gereicht hatte es für die 16-jährige dann aber doch nicht.

Viel ausgemacht haben dürfte ihr der Ausstieg aber nicht wirklich, kurz nach der Show sah man sie turtelnd und fröhlich gemeinsam mit ihrem Freund.

Testosteron-Finale
Schmuseweich gegen Kuschelhart: So oder so ähnlich wird sich das RTL-Finale am 17. Mai gestalten. Fady Maloouf gegen Thomas Godoj - wer wird "Deutschlands Superstar"? Nach Fady's Extrem-Homo-Outing durch eine große deutsche Tageszeitung, wird er es vielleicht etwas schwerer haben, sich gegen einen heterosexuellen Frauenschwarm á la Godoj durchzusetzen. Möge das Talent entscheiden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.