Nena rockt in Krems

Top-Konzert

© APA

Nena rockt in Krems

Powerfrau Nena (47) hat selbst nach über 25 Jahren Pop-Karriere und dutzenden Projekten kein bisschen von ihrem jugendlichen Elan eingebüßt. Am Donnerstag wird die deutsche Kultikone in Krems (Au­Sportplatz) bei ihrem einzigen Österreich-Konzert in diesem Jahr wieder mit einem Hitfeuerwerk von 99 Luftballons bis Liebe Ist begeistern.

Spezielle Kost
Damit sie für das 75minütige Programm fit ist, verlangt Nena vegetarische Rohkost sowie spezielles St. Leonhard Mondquell-Wasser. "Moralische Unterstützung erhält sie von ihrer Tochter Larissa, die sie extra für diesen Abend begleitet", verrät Claudia Härtenberger von der Werbeagentur Markant, die das Konzert veranstaltet.

nena_single
Das Cover der neuen Nena-Single "Mach die Augen auf" (c) Warner Music

Workaholic
Der deutsche Popstar ist nicht nur auf der Bühne ein Energiebündel: Kaum ein Künstler ist so vielseitig engagiert wie die einstige Ikone der „Neuen Deutschen Welle“. Ihre neue Single Mach die Augen auf setzt sich mit dem Klimawandel und Umweltproblemen auseinander. "Wir sind alle ein Teil vom Ganzen, und jeder Mensch ist mit verantwortlich für das, was auf dieser Erde geschieht", so Nena. Der Song ist Teil der Klimaschutz-Kampagne CO2NTRA der ProSieben-Show Galileo. Das Anliegen ist ihr sehr wichtig: "Du kannst die Welt nur verändern, wenn du bei dir selber anfängst und die Verantwortung übernimmst für alles, was du tust, sagst, denkst und ausstrahlst."

Doppelalbum
Zusätzlich erscheint am 28. September Nenas neues Werk Cover Me, ein Doppelalbum mit Coversongs von Deichkind, Marlene Dietrich, Bob Dylan oder Moby. "Jeder Song hat eine Bedeutung für mich. Diese Lieder bewegen etwas in mir", so Nena über die Songauswahl.

Engagiert
Genauso vielseitig wie ihre musikalischen Vorlieben sind auch ihre weiteren Interessen. Ihr ambitioniertestes Projekt: Eine Privatschule mit innovativem Lehrprogramm. Die „Neue Schule Hamburg“ öffnet dieses Schuljahr in Hamburg-Rahlstedt für 65 Schüler ihre Pforten. Das Konzept: Die Kinder bestimmen, was, wann und wie sie lernen. Es gibt keine Noten, Lehrer und Schüler sind gleichberechtigt. "Jedes Kind hat ein Recht auf freie Entfaltung und wir wollen ihm den Raum dafür geben", so Nena über ihr Engagement. Selbstbestimmtes Lernen, Demokratie und Freiheit seien für Kinder dringend notwendig.

Familienidylle
Sie muss es ja wissen: Die Sängerin, die eigentlich Gabriele Susanne Kerner heißt, ist selbst Mutter von vier Kindern – die Zwillinge Saskias Manuel und Larissa Maria (17), Samuel Vincent (12) und Simeon Joel (10). Mit ihrem zwölf Jahre jüngeren Lebensgefährten Philipp Palm lebt sie in einem idyllischen Hamburger Vorort, fernab vom Starrummel. "Für die Kinder ist das fast normal, dass ihre Mama bekannt ist, die kennen ja nichts anderes und kommen gut damit klar", erzählt die Sängerin. "Zum Glück gefällt ihnen auch meine Musik. Sie sind auch alle musikalisch." Das haben sie wohl von Frau Mama.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.