Nobelpreis als Überraschung

Literatur

Nobelpreis als Überraschung

„Alice Munro gilt als Königin der Kurz­geschichte. Ihr Debütband Tanz der seligen Geister und ihr zweiter Erzählband Was ich dir schon immer sagen wollte sind bei uns erstmals auf Deutsch erschienen“, schreibt Sabine Dörlemann. Sie ist die Leiterin des kleinen Dörlemann-Verlags und seit gestern ganz aus dem Häuschen – um 13 Uhr wurde eine ihrer Autorinnen, die Kanadierin Alice Munro (82), mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

Die Gepriesene war zunächst telefonisch nicht zu erreichen, sodass die Schwedische Akademie ihr die frohe Kunde auf Band sprach und um Rückruf bat. Munros Kollegin Margaret Atwood gratulierte via Twitter: „Hurra! Alice Munro gewinnt den Nobelpreis für Literatur!“

Als „einen dieser Wunschträume“ bezeichnet Munro den Nobelpreis. Als es dann so weit war, habe sie nicht mehr damit gerechnet: „Es ist hier mitten in der Nacht …“

button_neue_videos_20130412.png

Autor: (eha)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum