Österreichs Nächstes Topmodel

Contest

© Philipp Enders

Österreichs Nächstes Topmodel

Den 12. Juli 2009 wird sie so schnell nicht vergessen: Rebecca Gaspers aus Dornbirn setzte sich in einem äußerst spannenden Finale im ausverkauften Grand Casino Baden, mit Fotofinish durch und darf sich ab sofort Österreichs Nächstes Topmodel 2009 nennen.

Die 26-jährige Mutter einer 6-jährigen Tochter gewann hauchdünn vor der punktegleichen Steirerin Katharina Purkharthofer (17 Jahre alt aus Floing), die sich nur aufgrund der Vorrundenpunkte geschlagen geben musste. Hervorragende Dritte wurde die 17-jährige Wienerin Jessica Böhmann, die den Gesamtsieg nur um 1 Punkt verpasste. Aufgrund der Vorrundenpunkte wäre sie bei Gleichstand zur Nachfolgerin Julia Gansters gekürt worden.

Showprogramm
Auftritte der Starmania-Siegerin Nadine Beiler und Beatbox-Champ Fii und “The Cowboyman” begeisterten das Publikum. ÖNTM-Leiter Dominik Wachta, selbst mit Vorarlberger Wurzeln, führte souverän durch den Abend.

Die Jury:
In der Jury Hollywood-Choreograph Alberto Nunez, Haute Couture-Preisträger Alexander Georgiev, Model & Schauspieler Cyril Radlher-Joseph, Fußballstar Stefan Maierhofer, der italienische Modefotograf Simone Attesani, Top-Winzer Willi Opitz, Sonja Ortner, Österreichs Nächstes Topmodel 2008 Julia Ganster und die Starmania-Siegerin Nadine Beiler.

Die Gäste:
Dabei waren unter anderen: „Mister Ferrari“ Heribert Kasper, Unternehmer Diego Vogel („der Mann mit dem Hut“), Palais-Hotel Direktor Heimo Leitgeb, Friedensbotschafter Dr.Mahmoud Badr, Galeristin Corinna Steiner, Ex-Playmate Michelle Steiner, Bettina Kofler, Miss Tirol Christina Keil, Designerin Edith Agay, Fußballer Roland Linz, PR-Guru Dr. Hansjörg Wachta, uvm.

Preisregen
Rebecca Gaspers erwartet jetzt ein gemeinsamer Werbeauftrag mit Österreichs Nächstes Topmodel 2008 Siegerin Julia Ganster für den Wellnessprodukte- und Kosmetikhersteller Neosino, ein einjähriger Testimonialvertrag mit Orientteppichspezialist Adil Besim und weitere tolle Aufträge.

„Wo Österreich draufsteht, ist auch Österreich drinnen“, streicht der junge Veranstalter Dominik Wachta, 26, und Agenturchef von Jademodels Int., den nationalen Charakter der Modelwahl heraus. "Mit seinem Original" (hat nichts mit einem neuen, ähnlich lautenden TV-Format zu tun) war er bereits im Jänner 2007 gestartet und hatte den heimischen Modelwettbewerb in kürzester Zeit zu durchschlagendem Erfolg geführt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.