Pocher -

Interview

© GettyImages.com

Pocher - "Mythos Schmidt zerbröselt"

Comedian Oliver Pocher, will mit seiner neuen Format "Die Oliver Pocher Show" bei Sat1 durchstarten.

"War über Ende nicht eingeweiht"
Der FAZ gab Pocher zum Anlass dieses neuen Karriereabschnitts ein Interview. Darin äußerte er sich kritisch über das Ende seiner achtzehnmonatigen Moderation mit Harald Schmidt : "Es war eine - sagen wir es so - interessante Zeit. Den Schlussstrich hatte ich mir schon anders vorgestellt: Der Produzent verkündete das Ende, das lief nicht über die Protagonisten. Zumindest war ich nicht eingeweiht. Da wurde nicht sauber gespielt. Aber das hat mich beruflich nicht aus der Bahn geworfen. Ich bin dankbar für die Chance, die ich bei der ARD hatte. Der Mythos Harald Schmidt zerbröselt aber auch langsam."

Zu Schmidts-Nabel-leck-Aufreger mit Ex-Freundin Monica Ivancan hat Pocher wenig zu sagen: "Ich habe die Sendung leider nie gesehen. Da Harald Schmidt sich nur noch mit der hohen Politik beschäftigt und auf den Boulevard ganz verzichtet, gucke ich das nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.