Sonderthema:
People's Choice Awards vergeben

Los Angeles

© EPA

People's Choice Awards vergeben

Verträumte Vampire, ein griesgrämiger Arzt und ein Rapper sind die Gewinner der diesjährigen People's Choice Awards. Der dritte Teil der "Twilight"-Saga um jugendliche Vampire, die Fernsehserie "Dr. House" und Eminem räumten am Mittwochabend im Nokia Theater in Los Angeles je vier Preise ab. Die Preise bei der 37. Verleihung, durch die Rapperin Queen Latifah führte, wurden in allen 35 Kategorien von den Fans vergeben.

"Twilight" ist Lieblingsfilm und -drama
Die Fans wählten "Twilight" zu ihrem Lieblingsfilm und Lieblingsdrama. Die Hauptdarsteller Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner wurden als beliebtestes Leinwandteam ausgezeichnet und Stewart als beste Schauspielerin. Bei den Männern setzte sich jedoch Johnny Depp gegen Frauenschwarm Pattinson durch. Jackie Chan wurde zum besten Action-Star gekürt, Adam Sandler gewann in der Kategorie Comedy. Der Film "Kindsköpfe", in dem Sandler an der Seite von "King of Queens" Kevin James zu sehen war, wurde zudem als beste Komödie prämiert. Der Zeichentrickfilm "Toy Story 3" wurde als bester Familienfilm ausgezeichnet, "Iron Man 2" gewann die Trophäe als bester Actionfilm.

Dr. House bestes Fernsehdrama
Im Fernsehen war die Arztserie "Dr. House" der große Gewinner. Die Serie wurde von den Fans zum besten Fernsehdrama gewählt, die Schauspieler Hugh Laurie und Lisa Edelstein gewannen die Auszeichnungen als bester Schauspieler und beste Schauspielerin in einem Fernsehdrama. Lauries Figur Doktor House wurde zudem zum beliebtesten Fernseharzt gekürt. Beste Komödie im Fernsehen wurde die Musical-Serie "Glee", Darstellerin Jane Lynch wurde zur besten Comedy-Schauspielerin gewählt. Bei den Männern erhielt Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother") die Auszeichnung. Zur besten Krimiserie wurde "Lie to me" ernannt, dessen Hauptdarsteller Tim Roth sich über den Titel "beliebtester Verbrechensbekämpfer" freuen darf.

Eminem zum besten Musiker gekürt
Den Bereich Musik dominierte Rapper Eminem. Er wurde zum beliebtesten Hip-Hop-Künstler und besten Musiker gewählt. Sein Duett mit Rihanna "Love the Way You Lie" erhielt den Preis als beliebtester Song und bestes Video. Katy Perry konnte zwei Preise gewinnen: als beliebteste Künstlerin und beliebtester Online-Star. Rihanna, Usher und Taylor Swift wurden zu den beliebtesten Pop-, R&B- und Country-Künstlern gewählt. Auch die Disney-Jungstars konnten abräumen: Zac Efron ("High School Musical") ist der beliebteste Star unter 25, Selena Gomez ("Die Zauberer vom Waverly Place") schlug mit ihrer Band "The Scene" überraschend ihren vermeintlichen Freund Justin Bieber als beste Newcomer-Künstlerin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.