Girlpower

Girlpower

Starmania: Die Mädls im Check

Zehn Kandidatinnen und Kandidaten gehen am kommenden Freitag, dem 31. Oktober 2008, um 20.15 Uhr live in ORF 1 ins Rennen um die restlichen sechs Finalplätze. Mit "The Show Must Go On", "I'm Every Woman", "I Got Rhythm", "Mercy" und "Since U Been Gone" wollen die fünf Kandidatinnen der zweiten Vorrundengruppe Anna, Evelyn, Kimberly, Salka und Silvia beim Publikum punkten. Gemeinsam mit ihren fünf "Starmania"-Kollegen Daniel, Lee, Andreas, Sebastian und Oliver singen sie zwei Wochen lang um den Einzug in die Finalshows. Doch jeden Freitag müssen sich ein Kandidat und eine Kandidatin von "Starmania" verabschieden - denn nur sechs von ihnen erhalten ein Ticket für die Schlussrunde, die ab 21. November über die Bühne geht.

Die fünf neuen weiblichen Starmaniacs und ihre Songs

Anna Oberauer
Die Tirolerin ist 17 Jahre und singt "The Show Must Go On" von Queen: "Es ist voll das geile Lied, aber auch sehr anspruchsvoll. Weil Queen ist Queen und da darf man nicht einmal versuchen, sich mit denen zu messen, sondern muss seine eigene Version daraus machen - und das werde ich auch tun!" Annas Bewerbung stand zunächst unter keinem guten Stern: "Ich habe nach der zweiten Runde gedacht, jetzt ist es aus. In der dritten Runde war ich dann auch noch krank und hatte Angst, dass meine Stimme versagt. Im Endeffekt ist aber alles gut gegangen." Musik spielt eine wichtige Rolle in ihrem Leben: "Musik hat mir in schlechten Zeiten schon mal sehr geholfen." Ihr erstes Konzert gab sie "mit fünf für meine Mutter im Kinderzimmer. Mit elf hab ich dann bei einem Schulkonzert gesungen und bald darauf in einer Band."

Evelyn Mair
Die Oberösterreicherin ist 26 Jahre und geht mit "I'm Every Woman" von Whitney Houston an den Start: "Der Song macht einfach Spaß - und ich wollte unbedingt eine Uptempo-Nummer in der ersten Runde singen. Ich habe zwar extrem lange gebraucht für die Songauswahl, weil ich mir am Anfang nicht sicher war - aber jetzt bin ich total glücklich mit meiner Wahl." Damit in die Finalrunden zu kommen hat Evelyn nur "teils, teils gerechnet - ich habe mir bis zur dritten Runde gedacht, dass ich es eigentlich schon schaffen müsste. Bei der dritten Runde habe ich dann aber die anderen gesehen und gemerkt, wie stark die Konkurrenz tatsächlich ist." Musik wurde der Oberösterreicherin in die Wiege gelegt: "Wir sind eine sehr musikalische Familie: Meine Mutter singt, meine Oma singt und mein Bruder ist Schlagzeuger." Auch Bühnenerfahrung hat Evelyn schon: "Ich habe zehn Jahre in einer Coverband mit Auftritten in Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz gesungen."

Kimberly Reidl
Die St. Pöltnerin ist 17 Jahre und singt "I Got Rhythm" von Ethel Merman: "Ich wollte unbedingt ein Lied nehmen, an dem man sich noch nicht satt gehört hat und deshalb hab ich mich für 'I Got Rhythm' entschieden. Es ist relativ schwierig zu singen, weil man einerseits sehr genau sein muss und andererseits extrem viel Energie braucht - das heißt, ich muss schauen, dass mir nicht die Luft ausgeht!" Kimberly hat mit dem Sprung unter die Top 20 zwar nicht gerechnet: "Aber ich war auch nicht unsicher - ich bin einfach hingegangen und hab alles auf mich zukommen lassen!" Musik ist für sie "eine Art mich auszudrücken. Mit Musik kann ich abschalten, mich konzentrieren - das kommt nur auf das Genre an!" und weiter: "Ich habe immer schon gesungen - und ich wollte nie etwas anderes!" Über ihre Bühnenerfahrung berichtet Kimberly: "Mit acht Jahren stand ich zum ersten Mal auf einer Bühne. Seither habe ich an vielen Sing-, Tanz- und Schauspielwettbewerben teilgenommen. Und beim 'Kiddy Contest 2004' war ich auch!"

Salka Weber
19 Jahre, aus Wien ist mit "Mercy" von Duffy mit dabei: "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl, weil mir das Lied auch privat sehr gut gefällt. Ich werde aber auf jeden Fall meine eigene Version daraus machen, weil Duffy darf man gar nicht versuchen zu imitieren." Salka singt "schon seit ich sprechen kann. Gesanglich habe ich auch schon viel Verschiedenes ausprobiert." Auf einen Einzug in die Live-Shows hat sie gehofft: "Aber nach der ersten Runde war ich mir nicht sicher, weil die Jury schon streng war. Dafür war die zweite Runde super - da hab ich auch viel Lob von der Jury bekommen!" Musik spielt eine sehr große Rolle in ihrem Leben: "Weil mein Vater auch Musiker ist und ich einfach jede freie Minute, und das nicht einmal bewusst, singe und tanze!" Bereits im Alter von neun Jahren hat Salka in Kindermusicals mitgespielt. "Meine erste Fernseherfahrung war dann der 'Kiddy Contest' und danach habe ich viel moderiert und auch immer wieder bei Auftritten gesungen."

Silvia Strasser
Die 18-jährige Niederösterreicherin möchte mit "Since U Been Gone" von Kelly Clarkson beim Publikum punkten: "Ich hab mich dafür entschieden, weil es ein sehr emotionales Lied ist und ich dabei richtig loslassen kann", meint sie. "Ich bin auch schon ein bisserl nervös, aber positiv nervös - das heißt, ich freu mich auf meinen Auftritt." Silvia hat nicht damit gerechnet, es bis in die Show zu schaffen, möchte es jetzt aber allen zeigen: "Ich möchte mit meiner ganzen Leidenschaft die Menschen bewegen, damit sie genau das Gefühl spüren, das ich beim Singen fühle." Für die Zukunft wünscht sich die Niederösterreicherin "auf einer Bühne zu stehen und einfach zu singen".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.