starmania_teaser

starmania_pretitle

Starmania im Quotentief

Zuerst gingen die Favoriten – und dann die Fans. Starmania (Freitag, ORF 1, 20.15 Uhr), das einstige Quotenzugpferd des ORF, will in der vierten Auflage nicht so richtig losgaloppieren. Enttäuschte schon der Auftakt mit 603.000 Seher – im Vorjahr waren es 759.00 – stürzte die Show letzte Woche auf einen historischen Tiefstand ab: Nur 355.000 Zuschauer! Zu allem Überfluss sendet der ORF heute Starmania erst um 21:40 Uhr nach der FIS Weltcup Abfahrt der Damen in Lake Louise. Dies könnte zu einem weiteren dramatischen Quoteneinbruch führen.

Nur für die Jungen
„Mit 355.000 Sehern kann man nicht zufrieden sein. Allerdings muss man die gesamte Staffel bewerten, die in sich unterschiedliche Spannungsbögen hat und gegen das Finale hin immer mehr Zuschauer anzieht“, ist Unterhaltungschef Edgar Böhm um Schadensbegrenzung bemüht. „Bei den Jungen bis 29 Jahren halten wir nach wie vor bei 35 Prozent Marktanteil, bei Frauen sogar bei 50. Das ist deutlich über dem Senderschnitt.“ Backstage macht sich dennoch Unmut breit. Liegen doch die Quoten selbst unter dem Schnitt von Musical! (562.000).

Favoritensterben
Häufigste Kritik bei Fans wie im ORF: Mit Lia, Matthias und Anna sind drei der besten Kandidaten schon Wochen vor dem Finale am 30. Jänner draußen. „Leider spiegelt das Voting oft den Hormonhaushalt der Teenies wieder“, rügt Juror Roman Gregory. Und auch Moderatorin Arabella Kiesbauer kritisiert: „Ich bin besorgt, weil wir schon wieder alle guten Mädchen verlieren. Die Qualität der Sendung leidet.“

quotenverfall

Der aktuelle Quotenverfall bei Starmania

Keine Schicksale
Und noch etwas stößt Quotenjägern bitter auf: Zwar sind die Starmaniacs gesanglich – teilweise – sehr gut und sympathisch, aber dramatische Geschichten, mit denen Popstars (Kandidatin Gaby verlor ihr Kind) und Supertalent (Gewinner Michael lebt von Hartz IV) punkten, fehlen. Bewusst. Böhm: „Wir nehmen keinen Kandidaten, nur weil er ein dramatisches Schicksal hat. Wir haben Wert auf das Wesentliche gelegt: die Stimme.“

Fix ist jedenfalls: Nach dem Finale hat Starmania erstmal ausgesungen. Böhm: „Eine Neuauflage ist möglich, aber nicht vor 2010.“

Starmania, ORF 1, 21:40 Uhr

Foto (c): ORF, Ali Schafler

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.