Vier Frauen und ein Song Contest

Weibliche Power

Vier Frauen und ein Song Contest

Jetzt wurde das Geheimnis um die Moderation des Song Contest 2015 gelüftet. Das Motto: „Frauenpower“. ORF-Star Mirjam Weichselbraun (33), Sprachentalent Alice Tumler (36) und TV-Urgestein Arabella Kiesbauer (45) sind die Moderatoren, Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst (26) wird backstage die Künstler interviewen.

ORF-TV-Direktorin Kathrin Zechner: „Die Moderatorinnen sind hervorragende Botschafterinnen für einen Brückenbau zwischen Menschen, Ländern und Kulturen.“

Für diese Moderatorinnen spricht die Internationalität
Während Weichselbraun von „einer modernen Entscheidung“ spricht und sich Tumler freut, „beim Song Contest live dabei zu sein“, scherzte Kiesbauer angesichts deren Tiroler Herkunft: „Ich glaube, ich muss jetzt Tirolerisch lernen, damit ich die Damen besser verstehe.“ Die ORF-Entscheidung überrascht: Wurden Weichselbraun und Tumler als Favoriten gehandelt, rechnete kaum ein Song-Contest-Experte mit einem ORF-Comeback von Kiesbauer. Dass „Mr. Song Contest“ Andi Knoll nicht berücksichtigt wurde, sorgt bei vielen für Kopfschütteln – er wird lediglich im TV kommentieren. Was für das Frauentrio spricht: Internationalität. Weichselbraun wohnt in London, Tumler in Lyon, Kiesbauer hat ihre Wurzeln in Ghana.

Im Vorfeld der Präsentation ging es hinter den Kulissen des ORF hektisch zu. Erst Montagnacht wurde die Moderationsentscheidung getroffen, öffentlich gemacht wurde die Auswahl jedoch erst am Freitag. Die Pressekonferenz war sehr kurzfristig anberaumt, sodass „Green Room“-Moderatorin Conchita nicht einmal anwesend war.

(prj, hoa)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.