Voice Mania: Opernarien, Beatboxing

A-Capella-Festival

© Voice Mania Archiv 2010

Voice Mania: Opernarien, Beatboxing

Ab Freitag (5. November) steht Wien für einen Monat wieder im Zeichen von Stimm-Akrobaten: Das 13. "Voice Mania"-Festival präsentiert 45 Sänger und Gruppen aus insgesamt 16 Ländern, die bei 17 Konzerten unterschiedlichste musikalische Genres bedienen werden, alles ohne instrumentale Unterstützung. Bespielt werden wie in den vergangenen Jahren u.a. das Haus der Musik und das Schauspielhaus, neu dabei ist das Vindobona. Unter dem Motto "Balcanto"erklingen zum Auftakt Opernarien ebenso wie Pop, Jazz oder Chormusik von Balkonen in der Innenstadt.

Programm
Im Metropol steht an zwei Abenden die schwedische The Real Group auf der Bühne, die wie die britischen The Swingle Singers laut Presseankündigung zu den Highlights des Festivals zählen. Eine Mischung aus Musik und Comedy bieten Maybepop aus Deutschland, im Odeon stellt die Gruppe La Triviata eine "Impro-Oper" auf die Beine. Beatboxer "ploppen, gurgeln und dröhnen im Ost Klub" am letzten Festivaltag (5. Dezember) um die Wette, mit dabei sind österreichische Künstler wie Fii, Massive Beats Crew oder Romantic Islands. Am Tag davor steht das Metropol im Zeichen der "Langen Nacht des A-Capella".
"Voice Mania" von 5. November bis 5. Dezember; www.voicemania.at
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.