Von Simply Red zum Rod-Stewart-Ersatz

Abschied

Von Simply Red zum Rod-Stewart-Ersatz

„Ich war froh, dass es vorbei ist, trotzdem sind ein paar Tränen geflossen.“ Am 19. Dezember 2010 erklärte Mick Hucknall seine Erfolgs-Band Simply Red (50 Millionen verkaufte CDs) für beendet. Jetzt gibt es, „als wirklich allerletzten Nachschlag“, das Album Farewell Live in Sydney als CD und DVD. Die 20 größten Hits – von It’s Only Love bis Stars – als letztes Vermächtnis: „Das war 25 Jahre lang eine großartige Zeit, doch Simply Red wurde für mich zum goldenen Käfig. Ich fühlte mich kreativ eingeengt, denn ich wollte nicht wie die Stones für den Rest meines Lebens nur die Hits spielen“, erklärte Hucknall die Band-Auflösung im ÖSTERREICH-Interview.

Neue Band
Trotz Trennung von Simply Red steigt Hucknall wieder in eine Band ein: Ab 2. Juli tourt er an der Seite von Ron Wood mit den legendären Faces (Stay with Me). Er ersetzt dabei Rod Stewart. „Das sind die wohl größten Fußstapfen, in die man in der Musik-Geschichte treten kann. Das wird nicht einfach, aber spannend.“

Autor: (zet)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum