Sonderthema:

The Eagles in Wien

© Getty

"Wir sind Dinosaurier!"

"Guten Abend Wien. Wir sind The Eagles." 39 lange Jahre musste Österreich auf diese Worte warten. Am 10.6. war es soweit. Pünktlich um 19.35 Uhr starteten die Rock-Veteranen in der Wiener Stadthalle mit How Long ihr allererstes Österreich-Konzert. Vor knapp 7.000 Fans (nur Sitzplätze) zelebrierten die Herren Glenn Frey, Don Henley, Joe Walsh and Timothy B. Schmit, unterstützt von neun trefflichen Mitmusikern, fast drei Stunden lang ihre beeindruckende Weltkarriere.

Schon nach knapp 15 Minuten ertönte der zum Mitsummen einladende Überhit Hotel California, es folgten Livin Eyes, die Solo-Hits Dirty Laundry und The Boys Of Summer sowie der Großteil des Comeback-Albums Long Road Out Of Eden.

Wenige Gags
Musikalisch perfekt und bisweilen ein bisschen distanziert wirkten The Eagles trotz mangelnder Spontanität – selbst die wenigen Gags („Wir sind die Dinosaurier; die Band, die einfach nicht sterben will“) schienen einstudiert – durchaus überwältigend.

Musikgeschichte
Als Zugabe gab’s dann in der Wiener Stadthalle noch einmal kompakte Musikgeschichte: Take It Easy, Rocky Mountain Way und Desperado. Respekt!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.