Philippinische Bauern bitten Angelina um Hilfe

UN-Anfrage

© Getty Images

Philippinische Bauern bitten Angelina um Hilfe

Eine Gruppe linksgerichteter, philippinischer Bauern hat sich in einem Schreiben an die Vereinten Nationen gewandt. Die Bauernbewegung bittet, dass Hollywood-Schauspielerin und UNO-Sonderbotschafterin Angelina Jolie sich einen Überblick über die Zahl der von der Armee vertriebenen Menschen in dem Land macht.

Die Bauern wollen aufzeigen, wie sehr sich die Flüchtlingssituation auf den Philippinen verschlechtert hat. "Seit Juni 2005 ersuchen wird den Vorsitzenden der U.N.-Flüchtlingskommission, Antonio Guterres, sich das anzusehen und Angelina Jolie zu schicken, um die Lage vertriebener Menschen in diesem Land aufzuzeigen", erklärt der Anführer der Bewegung, Willy Marbella. "Hunderte Menschen werden jeden Monat gezwungen, ihre Häuser und Bauernhöfe zu verlassen."

160.000 Menschen sind in gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen der Armee, kommunistischen Rebellen und muslimischen Separatisten schon ums Leben gekommen, zwei Millionen sind auf der Flucht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.