Reha-Flucht & Häfenausbruch: Amys Leben als Spiel

Online-Game

© Screenshot www.disaster-movie.co.uk

Reha-Flucht & Häfenausbruch: Amys Leben als Spiel

Lustig, respektlos, geschmacklos oder unverantwortlich? Auf der englischen Website zu dem Film Disaster Movie, der bei uns voraussichtlich im Oktober startet, gibt es das Leben von Amy Winehouse als Online-Game.

Befreiungs-Aktion
Auf drei Levels kämpft Amy, mitten im Drogensumpf steckend, sich zu ihrem Mann durch und "rettet ihn aus dem Gefängnis. In Level 1 muss die Sängerin sich erst einmal selber befreien. Auf wackeligen Beinen flieht sie aus der Entzugsklinik. Dabei stellen sich ihr freilich Gegner in den Weg, die sie in der Reha behalten wollen. Mit Whiskey-Flaschen (Jack Daniels ist ihr Lieblingsdrink) und Spritzen bewaffnet kämpft sie gegen alles, was sich ihr in den Weg stellt. Die superwirksame Geheimwaffe: Ein Kopfstoß mit ihrem unappetitlichen Haarturm.

Aus der Klinik entkommen muss Amy es in Level 2 bis zum Gefängnis schaffen. Abermals gibt es Widersacher, die es zu schlagen gilt. In Level 3 ist die Sängerin endlich im Häfen angekommen, wird natürlich von Wärtern attackiert. Wenn alle besiegt sind, kann sie ihren Mann Blake Fielder-Civil in die Arme schließen.

Ist das lustig?
Kann man das noch als harmloses Online-Game werten? Immerhin geht es hier um eine Frau mit einem schweren Suchtproblem, einen abgebrochenen Entzug, einen Gefängnisausbruc und Amy bentutzt Drogen-Spritzen Waffen.

Durchklicken: Machen Sie sich selbst ein Bild vom Amy-Spiel

slideshowsmall

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.