Travolta muss gegen Erpresser aussagen

Traurige Aufgabe

© Photo Press Service, www.photopress.at

Travolta muss gegen Erpresser aussagen

Acht Monate nach dem Tod seines Sohnes Jett steht John Travolta vor einer schmerzhaften Aufgabe: Er muss vor Gericht gegen jene beiden Männer aussagen, die versuchten die trauernde Familie zu erpressen.

Verhandlung
Ein Rettungssanitäter und eine ehemalige Senatorin stehen unter dem Verdacht, 25 Millionen US-Dollar von John Travolta gefordert zu haben. Sie drohten dem Schauspieler (Grease, Saturday Night Fever) angeblich mit der Veröffentlichung eines Dokuments, das in Zusammenhang mit Jetts Behandlung stehen soll. Beide plädieren auf "nicht schuldig", so das US-Magazin People.

Am Montag eröffnete Richterin Anita Allen den Prozess. Für Dienstag wurden erste Zeugeneinvernahmen angesetzt. John Travolta (55) wird voraussichtlich am Mittwoch aussagen.

Der chronisch kranke Jett Travolta starb am 2. Jänner 2009 während eines Familienurlaubs auf den Bahamas nach einem Krampfanfall.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.