Canalis: Ihr Luxustrip nach Wien

Jet, Bodyguards & Co.

Canalis: Ihr Luxustrip nach Wien

Als Ex-Freundin von Hollywood-Star George Clooney ist sie First-Class-Service gewohnt. So orderte Opernball-Stargast Elisabetta Canalis für ihren Anflug nach Wien auch einen großen Privatjet (für ca. 20.000 Euro), dazu lässt sie eine Stylistin aus Mailand (per Linie) einfliegen. Alles auf Kosten von Richard Lugner.

Am Dienstag fliegt das Italo-Model ein und bezieht seine Luxussuite im Hotel Intercontinental. Mit dabei Manager Roberto Ruffin, der sehr um ihre Sicherheit bemüht ist. „Wir haben 4 Bodyguards vor der Loge, dazu fliegt ein Security aus Deutschland ein“, so Lugner. Das schlägt sich auch mit ein paar Tausender zu Buche.

Professionell. Exklusive Kosten berappt er ohnehin schon eine sechsstellige Summe für seinen Logengast. Dafür wird Canalis aber seine Wünsche – wie die Pressekonferenz am Mittwoch oder einen Tanz am Ball – professionell erfüllen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum