GZSZ: Comeback für Sila Sahin?

Geheim-Verhandlungen

GZSZ: Comeback für Sila Sahin?

Neues heißes Gerücht bei der Erfolgs-Serie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“: Ayla soll zurückkehren, äh, die richtige Ayla natürlich. Denn die viel zu nette und langweilige „Ersatzfrau“ Nadine Menz, die derzeit die Rolle der Ayla spielt, wollen die Fans nämlich nicht sehen. Angeblich laufen bereits Verhandlungen zwischen den GZSZ-Produzenten und der deutsch-türkische Schauspielerin.

RTL-Shitstorm
Seit ihrem Ausstieg hat sie in einigen Folgen der Serie „Verbotene Liebe“ mitgespielt, die von derselben Firma wie GZSZ produziert wird. Als Sila und auch RTL ihren Auftritt bei „Verbotene Liebe“ in der Rolle von „Gina Schmitz“ ankündigten gab es einen wahren Shitstorm – oder eher Lovestorm. Die Fans wollen sie im TV sehen, aber eben nur bei GZSZ. „Falsche Uhrzeit, falscher Sender“ war das Motto der Fans-Kommentare.

Anfang des Jahres 2014 verließ die Schauspielerin überraschend nach 5 Jahren die Sendung. Über die wahren Gründe des Ausstieges kann gemunkelt werden, offiziell wollte Sila sich anderen Projekten widmen und sich mehr auf ihr Privatleben konzentrieren. Zurzeit verdreht sie Fußballspieler Ilkay Gündogan (24) den Kopf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.