Joko & Klaas: Darum hören sie auf

"Circus Halligalli"

Joko & Klaas: Darum hören sie auf

Das bricht so manches Fan-Herz: Circus Halligalli wird eingestellt. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf gaben am Montag bekannt, dass sie das Format nach der neunten Staffel nicht weiterführen wollen. Obwohl die Show sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut. Das heißt: Im Sommer ist es vorbei! 

Abschieds-Video

Aber warum? Auf Twitter versahen sie die Mitteilung mit dem Hashtag #wennsamschönstenist. In einem Video, das die beiden veröffentlichten, erklären sie ihre Entscheidung. "Seit 2009 machen Joachim und ich gemeinsam eine wöchentliche Sendung, die im Laufe der Zeit ihren Namen, den Sender und die Budgets gewechselt hat, im Grunde aber immer dieselbe Show geblieben ist", beginnt Klaas. Dann setzt Joko fort: "Als Klaas und ich vor acht Jahren die Chance bekamen, eine gemeinsame Sendung zu machen, haben wir uns in einen Raum eingeschlossen und überlegt, wie wir mit einer Unterhaltungsshow die Welt verändern können. Is uns dann aber nix eingefallen." Sie zählen einige ihrer Highlights aus acht Jahren Circus Halligalli vor und lassen die letzten Jahre Revue passieren.

Der letzte Punkt

Am Anfang haben sie eine Liste geschrieben, mit allen Dingen, die sie in ihrer Show machen wollen. Punkt 264, der letzte auf der Liste. "Aufhören, wenn's am schönsten ist. Genau das wollen wir mit Circus Halligalli machen", spricht Klaas es aus, "Wir haben mit dieser Sendung alles erreicht, was wir uns damit vorgenommen haben. Wir haben mit dieser Show genau das gemacht, wofür wir Fernsehen lieben und manchmal haben wir auch Ideen umgesetzt, die besser nie umgesetzt worden wären."

Zu viel Routine

Sie wollen nicht weitermachen, bis das Format nicht mehr funktioniert: "Wenn man gemeinsam acht Jahre lang jede Woche sendet, läuft man irgendwann Gefahr, zu routiniert zu werden, sich zu wiederholen und irgendwann hat man dann das Gefühl jeden Gag irgendwie schon erzählt zu haben. Dafür ist uns diese schöne Sendung zu schaden. Und deswegen haben wir uns entschieden, selbst den Stecker zu ziehen und Circus Halligalli im Juni zu beenden und anschließende unbeschadet in den Schrank zu stellen." 

Neue Pläne

Einen kompletten Rückzug - wie Ex-ProSieben-Kollege Stefan Raab - planen sie aber nicht. Sie versprechen: "Wir werden gemeinsam mit ProSieben weiterhin große Samstagabendshows präsentieren. Werden alleine und gemeinsam neue Sachen ausprobieren. Und wir werden uns weiter für das Duell um die Welt in Lebensgefahr bringen. Versprochen. Nur halt eben nicht mehr wöchentlich. Aber: mit frischem Hass."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum