Sonderthema:
Glanz erobert die Pop-Charts

Dance statt Schlager

Glanz erobert die Pop-Charts

Ungewöhnliche Töne sind zurzeit von Entertainer und Ex-Schlagerstar Gregor Glanz (36) zu hören. Gemeinsam mit dem Produzenten Ray Watts, der auch schon Songs für Francine Jordi oder DJ Ötzi schrieb, singt er unter dem Pseudonym G.G. den Dance-Song Queen Of Lissabon. Ähnlichkeiten mit aktuellen Hits des schwedischen DJs Avicii sind nicht zu leugnen, geben Watts und Glanz aber recht. Ihr Song ist die aktuelle Nummer eins der heimischen iTunes-Charts und in den Austria Top 40 noch auf Platz 26 zu finden. Angeblich arbeitet das Duo bereits an einer Nachfolge-Single.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.