Sonderthema:
Gloria rappt für Familienschloss

Thurn und Taxis

Gloria rappt für Familienschloss

Die 51-jährige Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sorgt neuerdings mit ihrem Gloria TT – Schlossrap für Aufsehen. Mit dem Hip-Hop-Song macht die Adelige Werbung für das Familienschloss in St. Emmeram in Regensburg, das nach wie vor von Angehörigen bewohnt wird und für Besucher offen steht.

Ungewöhnliche Adelige
"Was ist denn schon dran an St. Emmeram? Wer wohnt'n da? Ach so, die Gloria!", singt die Fürstin, die immer schon etwas extravagant war. Mit Zwanzig heiratete sie Johannes Fürst von Thurn und Taxis und gab sich nach der Geburt ihres ersten Kindes 1981 dem Nacht-Leben hin. Mit auffälligen Outfits und schrägen Frisuren brachte sie die heile Welt des Adels durcheinander. Mit ihrem Schloss-Rap befriedigt die ehemalige Party-Fürstin vielleicht nicht jedermanns Musikgeschmack, punktet aber mit ihren Sinn für Humor. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.