Skandal um Rap-Video: Echter Schuss!

Rapper schießt auf Freund

Skandal um Rap-Video: Echter Schuss!

Ein (noch) unbekannter Rapper feuert im Zuge eines Videodrehs mit einer Pistole mehrmals auf seinen Freund und Partner. Ort des Geschehens: ein kleines Lebensmittelgeschäft in Bronx, in dem die Möchtegern-Musiker ihr Musikvideo drehen wollten. Laut den Aussagen des Augenzeugen Ali Abdul (dem Besitzer des Ladens), waren beide Rapper stark alkoholisiert und stritten sich um die Hauptrolle im Low-Budget Video. Einer der beiden geriet außer Kontrolle und zielte mit einer geladenen Waffe, die ursprünglich als Requisite für den Dreh gedacht war, auf seinen angeblich besten Freund. Dann schlug er noch auf ihn ein.

Keine Hilfe
Wie Bilder von einer Überwachungskamera, die die New Yorker Polizeik kurz nach dem Vorfall veröffentlichte, zeigt, befanden sich noch andere Personen in dem Geschäft, die nach dem Vorfall achtlos über den Verletzten stiegen, statt dem Angeschossenen zu helfen.

Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert, sein Zustand ist kritisch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum