Soul-Legende Billy Paul gestorben

"Me and Mrs. Jones"

Soul-Legende Billy Paul gestorben

Nur wenige Tage nach dem Tod von Prince trauert die Musikwelt um einen anderen Künstler. Soulsänger und Vertreter des Phillysounds Billy Paul ist in seinem Haus in Blackwood, New Jersey im Alter von 81 Jahren verstorben - das teilte sein Management nun mit. Der Musiker dürfte an den Folgen seiner erst kürzlich entdeckten Krebserkrankung gestorben sein.

Welthit
Der US-Sänger erhielt im Jahr 1973 für seinen Welthit "Me and Mrs. Jones" einen Grammy in der Kategorie "Bester männlicher R&B-Künstler" und hielt sich mit dem Titel drei Wochen lang an der Spitze der US-Charts. In dem Liebeslied besingt er eine Affäre mit einer verheirateten Frau. Im Jahr 2007 wurde der Hit von Michael Bublé gecovert.

Im Laufe seiner Karriere spielte Billy Paul 23 Alben ein und feierte mit "Only the Strong Survive" einen weiteren Erfolg. Er heiratete 1967 und hinterlässt zwei Kinder. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.