Er kontert TV-Bossen

"Stadl"-Krieg um Borg nach TV-Pleite

Nach 34 Jahren ist der Musikantenstadl Geschichte – jetzt gehen die Schuldzuweisungen los: Sieht der Schweizer TV-Unterhaltungschef Christoph Gebel Andy Borg als Verantwortlichen („Er hat sich gegen alle Veränderungen gewehrt!“), so kontert der: „Ich habe immer vor dem Irrsinn der Verjüngung gewarnt. Doch die Stadl-Macher dachten, man könne während des Fluges die Triebwerke wechseln.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.