Tränen & Jubel für Al Bano und Romina

Comeback-Tour

Tränen & Jubel für Al Bano und Romina

„Der Unterschied ist nur das Alter, aber die Energie ist die gleiche!“ Al Bano und Romina Power, in den 80ern ein Paar, jetzt „befreundete Businesspartner“ feiern ihr Kultcomeback. Nach 17 Jahren Pause sind sie seit Montag auf großer Österreich-Tournee. Gestern stand das Wien-Konzert in der Stadthalle auf dem Plan. 8.000 Tickets waren dafür verkauft.

Fiesta
Den trüben Zeiten – Al Banos Nichte Natasha war am Wochenende plötzlich verstorben, der Sänger jettete deshalb zwischen den Konzerten ständig nach Italien – gab das Italopop-Duo die beste Antwort: Rund um Klassiker wie Sempre Sempre, Volare oder Felicità lieferte man schon beim Tourstart in Innsbruck eine fast dreistündige, 28 Song starke Fiesta. Ständiger Fan-Kontakt, Selfies und Autogrammeschreiben inklusive. Dazu überraschte man mit dem Cover Something Stupid (Frank und Nancy Sinatra).

ÖSTERREICH-Hit
Stark: Als Doping für das Wien-Konzert ließ sich Al Bano das ÖSETRREICH-Magazin Time Out in die Garderobe liefern. „Unser erstes Cover seit 17 Jahren. Das rahme ich mir daheim ein.“

Video zum Thema Al Bano und Romina Power sind zurück
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.