Sonderthema:

Platz 1 in USA & Österreich

"50 Shades": Oscar-Show & Kassenrekord

Bei den Oscars stahl die wunderschöne Fifty Shades of Grey-Lady Dakota Johnson am Sonntag allen die Show. Und an den Kinokassen räumte das Lust-und-Fessel-Spiel dieses Wochenende Länge mal Breite ab.

  • USA. Nach einem Rekordeinstieg am Wochenende davor mit mehr als 80 Millionen Dollar (71 Mio. Euro) Einnahmen hielt sich die Erotik-Bestseller-Verfilmung auch diesmal mit gut 23 Mio. Dollar (20 Mio. Euro) an der Spitze der US-Box-Office-Charts.
  • Österreich. Ganz ähnlich hierzulande: Mit rund 150.000 Zuschauern katapultierte sich Fifty Shades of Grey am Startwochenende diretissima auf Platz 1 der heimischen Kino-Charts. Und auch diesmal bleibt der Straßen­feger mit immerhin noch 93.465 Zuschauern konkurrenzlos an der Spitze. In Summe sahen in nur zwei Wochen 370.639 Österreicher Fifty Shades of Grey.

Sex-Konzern Beate Uhse profitiert vom Kino-Hype
Laut einer Aussendung profitiert auch der Sexartikel-Konzern Beate Uhse enorm von dem Kino-Hype. Dass auch die Baumärkte (Kabelbinder) mehr Umsatz machen, ist zumindest ein lustiges Gerücht.

(hir)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10

Die neuesten Videos 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen