Neues Billig-iPhone bekommt edle Optik

iPhone SE2 um 400 Euro

Neues Billig-iPhone bekommt edle Optik

Apples Einstiegs-Smartphone könnte auch iPhone 9 heißen.

Ende letzten Jahres haben sich die Gerüchte rund um den  Start eines neuen Billig-iPhones  erhärtet. Der legitime Nachfolger des 4 Zoll großen iPhone SE soll noch im ersten Halbjahr 2020 in den Handel kommen. Nun gibt es neue Informationen sowie erste Fotos von dem  Apple -Smartphone, das iPhone SE2 oder iPhone 9 heißen könnte.

© @OnLeaks / iGeeksBlog

Renderings zeigen iPhone SE2

Bei den Fotos handelt es sich um 3D-Renderings des bekannten Leakers Steve Hemmerstoffer (@OnLeaks). Dieser hat gemeinsam mit der Techseite iGeeksBlog eine Konzeptstudie erstellt, die dem neuen Billig-iPhone ziemlich nahe kommen dürfte. Hemmerstoffer bezieht sich bei seinen Grafiken immer auf äußerst vertrauenswürdige Quellen und liegt mit seinen Leaks fast immer richtig. Optisch erinnert das iPhone SE2 / iPhone 9 an eine Mischung aus iPhone 8 und iPhone SE. Während bei den aktuellen Apple-Smartphones das Display über die gesamte Front reicht, gibt es beim Einstiegsmodell dicke obere und untere Ränder sowie einen Home-Button. Die Größe des LCD-Displays soll mit 4,7 Zoll dem iPhone 8 gleichen. Die Abmessungen sollen 138,5 x 67,4 x 7,8 Millimeter lauten. Zudem soll die Rückseite aus einem extrem stabilen Glas bestehen und somit dem edlen Apple-Anspruch gerecht werden.

© @OnLeaks / iGeeksBlog

Ausstattung

Zur weiteren Ausstattung zählen laut den jüngsten Informationen ein Fingerabdrucksensor (Touch ID), eine Hauptkamera mit einer Linse und der aus dem iPhone 11 bekannte A13 Bonic Prozessor. Letzterem dürften 3 GB RAM zur Seite stehen. Beim internen Speicher können sich die Kunden wahrscheinlich zwischen 64 und 128 GB entscheiden. Laut dem Analyst und Apple-Experten Ming-Chi Kuo könnte das iPhone SE2 ab rund 400 US-Dollar verkauft werden. Damit wäre es sogar günstiger als das iPhone SE, für das Apple zum Schluss 479 Euro verlangte. In Europa könnte das neue Gerät um rund 400 Euro in den Handel kommen. Dann hätte Apple endlich auch einen Gegner für die mittelpreisigen Android-Smartphones.

>>>Nachlesen:  400-Euro-iPhone startet früher als gedacht

Auch als Plus-Version?

Anfang 2020 hat Digitimes berichtet, dass das iPhone SE2 in zwei Größen auf den Markt kommen soll. Neben dem 4,7 Zoll Modell soll es demnach zusätzlich eine 5,5 Zoll große „Plus“-Version geben. Auch das wäre vom iPhone 8 bekannt. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, werden wir in den nächsten Wochen erfahren. Einige US-Medien spekulieren mit einer Präsentation im Frühjahr.

>>>Nachlesen:  Preisschlacht um iPhone XS entbrannt

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten