Microsoft wirbt mit Siri gegen Apples iPad

Neuer TV-Spot

Microsoft wirbt mit Siri gegen Apples iPad

In dem Clip werden die Vorzüge von Windows 8-Tablets vorgeführt.

Kurz vor dem Österreichstart des Microsoft-Top-Tablets Surface Pro startet der Windows-Hersteller noch eine aggressive Werbekampagne für die aktuellen Windows 8 -RT-Tablets. Im konkreten Fall geht es aber nicht um das eigene Surface RT , sondern um das Windows 8 RT-Tablet "VivoTab Smart" von Asus. In dem neuen Werbespot greift der IT-Riese seinen Erzrivalen Apple sogar direkt an. Die Kampagne läuft unter dem Slogan "Less talking, more doing" (weniger sprechen, mehr machen) und zieht dabei Apples Sprachassistent "Siri" durch den Kakao. Konkret wird in dem Video gezeigt, was das iPad und Siri nicht können.

PowerPoint und Mehrfenster-Technologie
Auf dem Asus-Tablet werden zunächst zwei verschiedene Programme (Outlook und ein Video) gleichzeitig - in zwei unterschiedlichen Fenstern - verwendet. Dann wird auf dem Windows-Gerät noch eine PowerPoint-Präsentation gestartet. Beides funktioniert am iPad nicht. Siri gibt dazu das (für Microsoft) passende Kommentar ab: "Entschuldigung, ich kann nur ein Programm zeitgleich ausführen. Und ich glaube, PowerPoint gehört nicht dazu".

Preise
Als wäre dies noch nicht genug, werden auch noch die Preise der beiden Tablets miteinander verglichen. Für das iPad mit 64 GB werden in den USA 699 Dollar fällig, das Asus-Tablet mit ebenfalls 64 GB ist hingegen bereits ab 449 Dollar erhältlich. Zum Vergleich: Die 64 GB-Version des Surface RT schlägt mit 599 Dollar zu Buche.

Jene Dinge, die das iPad kann, ein Windows 8 RT-Tablet aber nicht, werden in dem Werbespot natürlich nicht gezeigt. In einigen Wochen wird sich zeigen, ob diese Werbekampagne für Microsoft aufgeht.

Fotos von der neuen Xbox ONE

Diashow: Fotos von der Xbox ONE-Präsentation

Beim Design setzt der IT-Riese auf Reduziertheit. Die Xbox ONE wirkt betont schlicht. Kein Wunder, schließlich soll sie eine Art Multimedia-Zentrale im Wohnzimmer werden.

Den Controller hat Microsoft ebenfalls verbessert. Er arbeitet nun mit Kinect zusammen und bietet laut den Entwicklern 40 wichtige Neuerungen.

Mit der Xbox One beginne eine neue Generation in den Wohnzimmern, sagte Xbox-Chef Don Mattrick.

Die Nachfolgerin der rund acht Jahre alten Xbox 360 setzt nämlich neben dem Spielen verstärkt auf multimediale Fernseh-Unterhaltung.

Kinect nimmt nun Videos in FullHD auf, hat einen größeren Blickwinkel, kann dank Infrarotsensoren selbst bei Dunkelheit "sehen" und verfügt darüber hinaus über vier extrem sensible Mikrofone.

Microsoft und Publisher wie EA oder Activison kündigten auch gleich mehrere neue Spiele für die Xbox ONE an. Zu den Highlights der gezeigten Spiele zählten FIFA 14, UFC, NBA Live, Madden NFL...

...Forza 5, Quantum Break und Call of Duty Ghosts. Laut Microsoft kommen im ersten Jahr 15 exklusive Xbox ONE-Titel in den Handel. Acht davon sind völlige Neuentwicklungen.

Auf die TV-Integration legt Microsoft besonders großen Wert. U.a. wurde eine exklusive Fernsehserie zum Blockbuster-Game HALO angekündigt. Hier holte man sich sogar Star-Regisseur Steven Spielberg mit ins Boot.

Wenn Sie weiterklicken, finden Sie weitere Fotos von der Keynote.





OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten