Xiaomi hofft auf bis zu 6 Mrd. Dollar

Bei Börsengang

Xiaomi hofft auf bis zu 6 Mrd. Dollar

Wäre eines der größten Börsendebuts eines Technologiekonzerns der vergangenen Jahre.

Xiaomi  will bei  seinem Börsengang  in Hongkong Insidern zufolge bis zu 6,1 Mrd. US-Dollar (5,2 Mrd. Euro) einnehmen. Geplant sei, rund 2,18 Milliarden Aktien zwischen 17 und 22 Hongkong-Dollar (zwischen 1,88 und 2,43 Euro) auszugeben, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

>>>Nachlesen:  Xiaomi Mi 8: iPhone-X-Klon zum Kampfpreis

Ankerinvestoren aus China und den USA

Damit wäre es eines der größten Börsendebüts eines Technologiekonzerns der vergangenen Jahre. Den Insidern zufolge werden der US-Chiphersteller Qualcomm, der chinesische Lieferkonzern SF Holding sowie der Telekomkonzern China Mobile und die staatliche China Merchants Group Ankerinvestoren, die insgesamt rund 15 Prozent der auf den Markt kommenden Aktien kauften. Am Donnerstag würden die Bücher geöffnet. Der weltweit viertgrößte Smartphoneproduzent wie auch die potenziellen Ankerinvestoren waren für eine Stellungnahme nicht erreichbar oder wollten sich nicht äußern.

>>>Nachlesen:  Xiaomi ist 100 Mrd. Dollar (!) wert

>>>Nachlesen:  Das ist der erste Xiaomi-Store in Österreich

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten