Amazon-Krösus Jeff Bezos fliegt morgen ins All

Zweiter im Milliardärswettrennen

Amazon-Krösus Jeff Bezos fliegt morgen ins All

Das Raumschiff „New Shepard“ startet mit vier Besatzungsmitgliedern ins All. 

New York. Eine Woche, nachdem Virgin-Boss Richard Branson mit seinem Raumflugzeug VSS Unity in rund 80 Kilometern Höhe die Grenze zwischen Atmosphäre und Weltraum erreicht hat, startet morgen Amazon-Gründer Jeff Bezos mit der „New Shepard“ seinen Allflug.

Ältester und jüngster Mensch im All 

Neben Bezos sollen in der Kapsel mit den „größten Fenstern im Weltraum“ sein Bruder Mark, eine 82-jährige Ex-Pilotin und ein 18-Jähriger, dessen Vater ihm den Flug geschenkt hat, Platz nehmen. Die 82-jährige Wally Funk wäre der älteste Mensch, der je ins All geflogen ist – der 18-jährige Oliver Daemen der jüngste.


Nach dem Start soll das Raumschiff „New Shepard“ innerhalb von zwei Minuten auf mehr als 3.700 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Nach drei Minuten soll die Schwerelosigkeit einsetzen, bevor die dann abgetrennte Kapsel ihren höchsten Punkt in mehr als 100 Kilometer Höhe über der Erde erreicht. Danach soll sie wieder in die Erdatmosphäre eintreten und durch große Fallschirme abgebremst in der texanischen Wüste landen. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten