Amerell in Schiri-Affäre laut DFB stark belastet

Ihm wird sexuelle Belästigung von Schiedsrichtern vorgeworfen. Amerell hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Auf die Frage, ob der DFB die Staatsanwaltschaft einschalten wird, sagte Zwanziger: "Das ist nicht ausgeschlossen. Wir müssen die Prüfung unserer Juristen abwarten."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen