Austria verlängert Vertrag mit Trainer Daxbacher

Austria verlängert Vertrag mit Trainer Daxbacher

Daxbacher, ein violettes Urgestein, ist schon seit 21. Mai 2008 am Verteilerkreis Chefcoach, er wird seinen Trainerstab auch in Zukunft an seiner Seite haben. "Daxbachers Position ist nie infrage gestanden. Wir schätzen seine Arbeit, das Vertrauen ist voll da und der Club steht hinter ihm", sagte Sportvorstand Thomas Parits.

"Es ist eine tolle Sache, Austria-Trainer zu sein und ich freue mich, dass mir der Verein vertraut. Er hatte es nach der Stronach-Ära ja nicht leicht, Austria wieder auf Vordermann zu bringen", sagte Daxbacher, der jetzt mit Parits auch verstärkt für die Zukunft planen kann. Immerhin laufen die Verträge von elf Spielern (Bak, Jun, E. Sulimani, Linz, Okotie, Diabang, Madl, Hattenberger, Topic, Schumacher, Jun) im Sommer aus oder es müssen Optionen gezogen werden.

Eine Entscheidung wird es erst Anfang April geben, wenn das Budget steht. Mit einigen Spielern oder deren Managern wurden bereits Gespräch geführt. "Einige wissen es schon. Es gibt einen Trend, aber es ist in keinem einzigen Fall etwas hundertprozentig, ein Abschluss wird dann wie aus heiterem Himmel gemacht. Auch die Leistungen werden entscheidend sein", meinte Parits.

Daxbacher deutete am Freitag an, dass es keine großen Veränderungen geben werde. "Unsere Linie wird fortgesetzt. Die Spieler, die wir vorigen Sommer geholt haben, besitzen noch Potenzial, von denen erwarten wir uns eine Leistungssteigerung", sagte Daxbacher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen