Barca nach 1:0 in Gijon weiter fünf Punkte vorn

 

Barca nach 1:0 in Gijon weiter fünf Punkte vorn

Für den entscheidenden Treffer von Barcelona sorgte Pedro in der 30. Minute. Der Stürmer vergab danach so wie auch Messi oder Ibrahimovic einige hochkarätige Einschussmöglichkeiten für den überlegenen Spitzenreiter. "Es ist noch eine Ewigkeit bis Saisonende. Jedes Spiel ist eine Schlacht, weil alle unsere Gegner vehement kämpfen", meinte Trainer Pep Guardiola.

Der Fluch für Real Madrid ist hingegen gebannt: Der spanische Fußball-Rekordmeister gewann die Partie im Riazor-Stadion am Samstagabend dank zwei Treffern von Karim Benzema mit 3:1. "Ich bin sehr zufrieden, denn das Riazor-Stadion war für uns ein historisch schwieriges Terrain", freute sich Real-Trainer Manuel Pellegrini. "Außerdem ist die Meisterschaft weiter offen", ergänzte der Chilene erleichtert. Die ohne den gesperrten Cristiano Ronaldo angetretenen "Königlichen" hatten seit einem 3:0 am 2. November 1991 nicht mehr bei Deportivo siegen können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen