Der

 

Der "Tiger von Budapest" erhält Gasse in Wien

Aufgrund seiner Leistungen gegen Ungarn erhielt er den Beinamen "Tiger von Budapest". Doch auch gegen Schottland zeichnete er sich besonders aus - wodurch er auch "Panther von Glasgow" genannt wurde.

Mit Rapid wurde er achtmal österreichischer Meister. Er kam im Europapokal bis ins Halbfinale und gewann 1951 den Zentropapokal. 1951, 1952 und 1953 wurde Walter Zeman zum "Fußballer des Jahres" gekürt, 1950 zu Österreichs "Sportler des Jahres". An der feierlichen Straßenbenennung werden laut einer Rapid-Aussendung neben Vereinspräsident Rudolf Edlinger auch ehemalige Spieler sowie aktuelle Kadermitglieder des SK Rapid teilnehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen