Meister Bordeaux fällt immer tiefer

"Das ist schlimm: Bordeaux weiß nicht mehr, wie man gewinnt", schrieb das Fachmagazin "France Football" in der Online-Ausgabe nach der vierten Niederlage der Girondins in den letzten fünf Liga-Spielen. Coach Laurent Blanc, der als chancenreichster Kandidat auf die Nachfolge des umstrittenen französischen Teamchefs Raymond Domenech gilt, klagte: "Wir haben wirklich nur Pech." Vor 15.000 Zuschauern gingen die Hausherren in Lorient dank des Treffers von Kevin Gameiro (57.) jedoch als verdienter Sieger vom Platz. Der Provinzclub aus der Bretagne spielt die beste Saison seit dem Aufstieg 2006 und ist als Tabellensiebenter Bordeaux auf den Fersen.

Der OSC Lille gewann in der 34. Runde beim Abstiegskandidaten in Le Mans 2:1 und schob sich hinter Olympique Marseille und AJ Auxerre auf Platz drei vor. Spitzenreiter Marseille hat am Sonntag die Chance, seine Position durch einen Sieg über AS Saint-Etienne weiter zu festigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen