Portsmouth verlor durch Insolvenz neun Punkte

In der vergangenen Woche wurden bei Portsmouth nicht weniger als 85 Jobs gekündigt. Der Schuldenstand beträgt 78 Millionen Pfund (86,0 Mio. Euro) und die Spielergehälter wurden in dieser Saison schon einige Male nicht ausbezahlt. Der ohnehin schon abgeschlagene Klub liegt nun mit nur noch zehn Punkten abgeschlagen auf dem 20. und letzten Platz, 14 Zähler hinter Hull City.

Der Verwalter Andrew Andronikou hofft, dass Portsmouth innerhalb der nächsten sechs bis acht Wochen aus der Insolvenz herausfindet. Falls dies nicht bis Saisonende geschafft wird, droht Portsmouth in der zweiten Division (Championship) ein weiterer Abzug von zehn Punkten.

Portsmouth, das vergangenen Montag bei Liverpool 1:4 verloren hatte, hat das FA-Cup-Semifinale erreicht, in dem der Verein im Wembley-Stadion im April gegen Tottenham Hotspur oder Fulham spielen wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen