Schwaiger-Schwestern peilen 2010 EM-Medaille an

 

Schwaiger-Schwestern peilen 2010 EM-Medaille an

"Wir wollen gleich so gut ins Spiel finden wie ins Training", sagte Doris Schwaiger bei einem Pressegespräch am Montag in Wien. Das Duo aus Groß Globnitz bei Zwettl schindete bereits im Herbst Kondition und nahm im Dezember das Training mit dem Ball auf. "Deswegen ist es leichter als im vergangenen Jahr", so die ältere der beiden Schwestern. Zuletzt brachten sich die "Schwaiger-Sisters" Ende Februar auf Fuerteventura in Form.

Trainer Martin Olejnak zeigte sich vorsichtig optimistisch: "Wir haben jedes Jahr einen Schritt nach vorne gemacht, jetzt wird es ein bisschen schwieriger", sagte der Slowake, der sich seit 2005 um die Schwaigers kümmert. "Jede Verbesserung muss mühsam und umso härter erkämpft werden", assistierte Stefanie Schwaiger. 2009 war mit dem Finale in Kristiansand und sechs 5. Plätzen auf der World Tour das bisher klar erfolgreichste Jahr der beiden.

Ziel sei es nicht nur, den Platz in den Top-Ten zu verteidigen, sondern auch bei der EM in Berlin im August Edelmetall zu holen. "Natürlich ist die EM in unserem Fokus, trotzdem dürfen wir nicht darauf vergessen, uns auch spielerisch weiter zu entwicklen", meinte Stefanie Schwaiger. Mittels schnelleren Angriffskombinationen und aggressiverem Service soll die Etablierung in der Weltspitze gelingen. Selbst die Schulterblessur von Doris Schwaiger sollte dabei kein Hindernis darstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen