Stimmen zu Salzburg - Sturm

Eddie Gustafsson (Salzburg-Tormann): "Ich habe wieder einen Elfmeter gehalten, das ist super. Das Glück ist mit mir. Sicher ist es auch viel Training, vielleicht habe ich auch ein gutes Auge für Elfmeter."

Roman Wallner (Salzburg-Stürmer): "Wir haben den Sieg in der Anfangsphase klargemacht, weil wir Sturm keinen Zentimeter Platz geschenkt und unter Druck gesetzt haben. Solche Tore wie mein 2:0 passieren, wenn es einem gut geht und wenn man sich wohl fühlt. Wenn wir so wie heute auftreten, dann bin ich für den Kampf um den Titel optimistisch."

Franco Foda (Sturm-Trainer): "Beide Mannschaften haben ein sehr gutes Spiel gezeigt, wir aber leider nicht über die gesamten 90 Minuten. Am Anfang waren wir nur Begleitservice und haben Salzburg zwei Tore geschenkt. Den Unterschied haben vor allem Gustafsson und Afolabi gemacht, Afolabi war in den entscheidenden Momenten immer präsent. Der erste Treffer war ein klares Abseits, das war ein Fehler des Schiedsrichters, aber nicht der Grund für die Niederlage."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen