Apple: Bessere Datenschutz-Infos

Neue Website

Apple: Bessere Datenschutz-Infos

Apple legt beim Thema Datenschutz nach und will seine Kunden besser über die Absicherung der Privatsphäre bei seinen Geräten und Diensten informieren. Der iPhone-Konzern schaltete in der Nacht zum Donnerstag eine neue Webseite mit Details zu verschiedenen Angeboten frei.

Unterschied zu anderen Online-Diensten

Dort unterstreicht Apple besonders den Unterschied zu anderen Online-Diensten, die Geld mit Werbung verdienen - und zielt dabei ganz offensichtlich vor allem auf Google.

So betont Apple, man zeichne bei der hauseigenen Karten-App keine Ortsinformationen der Nutzer auf - im Gegensatz zu "anderen Unternehmen", die Profile für ihre Werbekunden erstellten. "Wir haben kein Interesse daran. Und wir könnten es nicht tun, selbst wenn wir wollten." Die Nutzer von Apples Kartendienst seien nicht identifizierbar.

Cook distanziert sich
Apple-Chef Tim Cook hatte das Thema Datenschutz bereits vor einigen Tagen in einem TV-Interview angesprochen und distanzierte sich nun in einem offenen Brief von den Rivalen. Nutzer kostenloser Online-Dienste verstünden inzwischen, dass sie dort keine Kunden seien. "Sie sind das Produkt", das an Werbekunden vermarktet werde. Apple mache dagegen sein Geld mit dem Verkauf von Geräten. "Wir bauen kein Profil auf Basis Ihrer E-Mail-Inhalte oder des Internet-Verhaltens, um es an Werbetreibende zu verkaufen."

Cook bekräftigte, Apple habe keiner Regierungsbehörde in keinem Land eine Hintertür in seinen Geräten und Diensten offengelassen. "Wir haben auch nie Zugang zu unseren Servern gewährt. Und wir werden es nie tun." Solche Vorwürfe gegen amerikanische Internet-Unternehmen hatte es seit Ausbruch des NSA-Skandals im Juni 2013 gegeben. Die Informationen in Diensten wie dem Kurznachrichten-Chat iMessage seien verschlüsselt und auch für Apple nicht zugänglich.

Negative Schlagzeilen
Apple hatte in den vergangenen Jahren selbst einige negative Datenschutz-Schlagzeilen gehabt. So fanden Computer-Forscher vor einigen Jahren heraus, dass in der damaligen iPhone-Software sich zum Teil Informationen über die Fortbewegung der Nutzer auslesen ließen. Vor kurzem waren private Fotos von Prominenten aus deren Apple-Profilen gestohlen und im Internet veröffentlicht worden. Apple betonte, die Angreifer hätten gezielt deren Passwörter ausgespäht, aber nicht die Server des Konzerns aufgeknackt. Im Zuge der neuen Kampagne wolle man die Nutzer auch darüber informieren, wie sie ihre Profile besser schützen können, hieß es.

Diashow Fotos: iPhone & iWatch Präsentation

Apple präsentiert eine neue Produktgeneration

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Die "digitale Krone" soll Bedienkomfort garantieren

Die "digitale Krone" soll Bedienkomfort garantieren

Entwickler können mit Watchkit eigene Apps für die Apple Watch erstellen

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Apple präsentiert das iPhone 6

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6+

Das sind iPhone 6 und iPhone 6+

Das sind iPhone 6 und iPhone 6+

Apple präsentiert neue Produktgeneration

Apple präsentiert iPhone 6 und iWatch

Apple präsentiert iPhone 6 und iWatch

Apple Pay soll mit NFC komfortables bargeldloses Zahlen ermöglichen

Apple Pay soll mit NFC komfortables bargeldloses Zahlen ermöglichen

Apple Pay soll mit NFC komfortables bargeldloses Zahlen ermöglichen

Apple Pay soll einfaches bargeldloses Bezahlen ermöglichen

Messenger-App kommt mit neuem Controller und kann auch Fotos und Videos teilen

Messenger-App kommt mit neuem Controller und kann auch Fotos und Videos teilen

Kamera soll Zeitlupen-Videos ermöglichen

Kamera soll Zeitlupen-Videos ermöglichen

Kamera soll Zeitlupen-Videos ermöglichen

iPhone-Kamera mit Phasendetektor-Autofokus

Neues iPhone bringt Telefonieren über WIFI

Neues iPhone bringt Telefonieren über WIFI

Apple präsentiert iPhone 6 und iWatch

U2 begeistern bei der Präsentation von iPhone 6 und Apple Watch

U2 begeistern bei der Präsentation von iPhone 6 und Apple Watch

U2 begeistern bei der Präsentation von iPhone 6 und Apple Watch

Apple zeigt neues iPhone-Game

Apple zeigt neues iPhone-Game

Apple präsentiert iPhone 6 und iWatch

Auch der A8-Chip ist bestätigt

Apple präsentiert iPhone 6 und iWatch

Apple präsentiert iPhone 6 und iWatch

Apple präsentiert iPhone 6 und iWatch

Der Andrang zum Apple-Event ist enorm

Hier findet die Präsentation statt

Hier findet die Präsentation statt

Warteschlange: Auch in New York ist heute ein spezielles Event geplant

Warteschlange: Auch in New York ist heute ein spezielles Event geplant

1 / 67

Diashow Fotos vom neuen iPhone 6

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das iPhone 6 (links) verfügt über ein 4,7-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln und bietet damit 38 Prozent mehr Betrachtungsfläche als iPhone 5s.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das iPhone 6 Plus (rechts) verfügt über ein 5,5-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und bietet 88 Prozent mehr Betrachtungsfläche und fast dreimal so viele Pixel wie iPhone 5s.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Beide Modelle werden von den von Apple entwickelten A8 Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur der zweiten Generation angetrieben, der noch einmal deutlich schneller wurde.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Die iSight Kamera auf der Rückseite bietet 8 MP, vorne kommt eine FaceTime HD Kamera zum Einsatz. Beide wurden weiterentwickelt.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Beide Modelle werden mit iOS 8 ausgeliefert. Diese bietet u.a. neue Funktionen bei Nachrichten und Fotos, eine QuickType Tastatur, eine neue Health App, Familienfreigabe und iCloud Drive.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iPhone 6 und iPhone 6 Plus führen Apple Pay ein. Der Bezahldienst ermöglicht kontaktlose Bezahlen per Fingerprint - es ist nicht nötig das iPhone zu entsperren oder eine App zu starten.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Mit schnelleren LTE Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s können iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Nutzer schneller surfen.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Beide iPhones verfügen außerdem über WLAN AC mit Geschwindigkeiten von bis zu 433 MBit/s und Bluetooth 4.0.

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus

1 / 27

Diashow Fotos von der neuen Apple Watch

Apple Watch

Der iPhone-Konzern will bei seiner Smartwatch mit einer durchdachten Bedienung und Liebe zum Detail punkten. Dabei wurden auch renommierte Designer klassischer Uhren zu Rate gezogen.

Apple Watch

Sie kamen zusammen mit Apples Designchef Jony Ive auf die verblüffend einfache Idee, die Krone der Uhr zum zentralen Bedienelement zu machen.

Apple Watch

Der Bildschirm der Uhr ist allerdings auch berührungsempfindlich und reagiert auf Tipp- und Streichbewegungen der Finger.

Apple Watch

Mit der neuartigen Bedienoberfläche wird klar: Das ist kein geschrumpftes iPhone, sondern ein ganz eigenständiges Gerät.

Apple Watch

Die Uhr soll es in mehreren Größen geben, sie hat einen quadratischen Bildschirm mit abgerundeten Ecken.

Apple Watch

In die Steuerung ist der typische Drehknopf an der Seite eingebunden. Er dient zur Navigation auf dem Bildschirm und übernimmt auch die Rolle des iPhone-typischen Home-Buttons.

Apple Watch

In einer Version ist das Gehäuse vergoldet.

Apple Watch

Dank NFC-Chip unterstützt die Uhr auch den neuen Bezahldienst "Apple Pay".

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

Das ist die Apple Watch

1 / 40

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen