Nun kommt der Storm 2 nach Österreich Nun kommt der Storm 2 nach Österreich

Touch-BlackBerry

© RIM

 

Nun kommt der Storm 2 nach Österreich

Für zahlreiche BlackBerry-Fans aus Österreich hat das lange Warten am 23. März ein Ende. Ab diesem Zeitpunkt ist der BlackBerry Storm 2 (9520) auch bei uns erhältlich. Vorerst wird es das Gerät exklusiv bei t-mobile geben. In der günstigsten Version kostet es mit Vertrag ab 199 Euro. Erst vor wenigen Tagen hat die mobilkom austria-Tochter A1 neue BlackBerry-Tarife gestartet.

Innovatives Bediensystem
Beim Storm 2 handelt es sich um die zweite Generation des viel gelobten Touchscreen-Smartphones von RIM (Research in Motion). Wie berichtet wurde für dieses Modell der Touchscreen um neue Technologien und Funktionen ergänzt, mit denen die Bedienung und die Darstellung noch besser als bisher funktioniert. Entscheidend hierfür ist die neue "SurePress-Technologie" auf Basis eines elektronischen Systems, das dem Benutzer beim Drücken des 3,25 Zoll großen Touchscreens (360 x 480 Px) taktiles Feedback gibt. Das neue System reagiert auf sanften Druck an beliebigen Stellen des Bildschirms und ermöglicht eine Eingabe über das Display, die durch ein Klicken bestätigt wird. Die Eingabe über die virtuelle Tastatur des Smartphones arbeitet nun ebenfalls viel exakter und schneller. Denn die Technologie ermöglicht es dem Benutzer auch, einen Buchstaben mit einem Daumen einzugeben, während der andere Daumen noch auf einem anderen Buchstaben ruht oder ihn berührt. So wird die Eingabe beschleunigt, und verschiedene Tasten wie Shift oder Alt-Tasten-Kombinationen können gleichzeitig betätigt werden.

Hardware-Features
Des Weiteren überzeugt das Smartphone durch ein elegantes Design, welches beinahe an das iPhone heranreicht, und ein stabiles Gehäuse mit abgeschrägten Kanten, Chrom-Akzenten, Glaslinse und dünner Edelstahlrückwand. Dazu kommen eine 3,2 MP Kamera mit variablem Zoom, Autofokus, Blitz und Videoaufzeichnung sowie 2 GB interner Speicher und ein MicroSD/SDHC Speicherkarteneinschub, der derzeit Karten bis zu 16 GB unterstützt. Der Storm2 verfügt über integriertes GPS und Bluetooth (2.1). Neben UMTS mit HSDPA gibt es auch eine WLAN-Schnittstelle um ins Internet zu gelangen.

Business-Anwendungen
Die bewährten E-Mail-Funktionen (End-2-End Security, Push E-Mail und der Komprimierung des Datenkanals) sind natürlich ebenfalls mit an Bord, und können den Arbeitsalltag wie gewohnt um ein Vielfaches erleichtern. Wichtige E-Mails können wie am PC mit einem Häkchen (zur Nachverfolgung) versehen werden und angehängte Dateien kann der Storm 2 direkt öffnen. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, direkt über das Smartphone neue Outlook-Ordner zu erstellen.

Social Networks
Des Weiteren hat RIM auch die beliebten Social Networks wie Facebook, Twitter, Xing und Co. integriert. Dadurch können sich die User darüber auf dem Laufenden halten was in Ihrer Community so passiert und bleiben so auch mobil stets in Kontakt mit Freunden, Verwandten und Geschäftspartnern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen